Fragen

Fragen zur Kalligraphie

“Werdet Schreiber, so dass eure Arme wachsen und Eure Hände weich, dass Ihr in weißen Roben in ferne Länder geht und wichtige Leute Euch mit Respekt grüßen, ... der Beruf eines Schreibers ist gewinnbringender als jeder andere Beruf. Es befreit Euch von harter Arbeit. Es gibt keinen Grund Steine zu schleppen, Felder zu bestellen, schwere Lasten zu tragen  oder ein Boot zu rudern. Euer Leben wird Sorgenfrei sein.”

Diese Worte stammen von einem Lehrer aus dem alten Ägypten. Er wollte damit seine Schüler ermuntern zu lesen und gut zu schreiben. In Ägypten wie auch in China gab es nur eine Minderheit, die lesen und schreiben konnte. Was sagt das Zitat über die Gesellschaft zu jener Zeit aus?

Ist eine gute Handschrift heute in unserer Gesellschaft noch wichtig? Wird sie bei uns auch als Kunstform angesehen?

 Kannst Du die verschiedenen Stile erkennen, in denen die Schriftzeichen geschrieben sind?

 
nach oben
zurück   weiter